Skip to content

Fallstudie Fiat Chrysler Automobiles

Wie wir bisher unbekanntes Potenzial für die Fiat Professional Sparte ermittelt & nach Erfolgswahrscheinlichkeit gewichtet haben.

Businessman looking at tablet with magnifying glass against laptop on desk with glasses and notepad

Ausgangslage

Die FCA Germany AG ist ein Tochterunternehmen des weltweit agierenden Fiat-Konzerns. Unter dem Markennamen Fiat werden heute vor allem Personenkraftwagen hergestellt. Darüber hinaus gehören leichte Nutzfahrzeuge zum Sortiment des Autokonzerns.

Im Rahmen einer Produktneueinführung möchte die FCA Germany AG mehr Insights über die Bestandskunden gewinnen

fca-germany-ag

Zielsetzung der Zusammenarbeit

  • Bisher nicht bekanntes Potenzial für die Fiat Professional Sparte ermitteln und nach Erfolgswahrscheinlichkeit gewichten.

Resultate

  • Gemeinsamer Zielgruppen-Workshop mit Produktmanagern, Außendienstmitarbeitern und Mitarbeitern aus Marketing und Sales: Analyse der Bestandskunden der zu betrachteten Modelle und Erarbeitung der Kunden-Zielgruppen
  • Für die Modellvarianten wurde je ein B2B Web Scoring erstellt und miteinander verglichen
  • Jeder Bestandskunde erhielt je Scoring einen spezifischen Score-Wert, welcher die Affinität für die neuen Modelle ausdrückt

"Wir haben die Leistung von B2B Smart Data in Anspruch genommen, um im Rahmen unserer Produktneueinführung eine individuelle Analyse unserer Bestandskundendaten zu erhalten. Wir haben hier relevante neue Informationen für die Neukundengewinnung erhalten, die uns bei einer eigenen Recherche nicht so bewusst geworden wären. Jetzt können wir mit Hilfe des Vertriebs in die Umsetzung einsteigen."

Annika Loewe
FIAT CHRYSLER AUTOMOBILES

Jetzt Beratung vereinbaren