6 Vorteile von Datenanreicherung für Ihr Unternehmen

Wie gut kennen Sie Ihre Kunden? Je mehr Sie über Ihre Kunden wissen, desto mehr können Sie im Vertrieb, Marketing und bei Business Analysen davon profitieren und zielgerichteter und effizienter agieren. Das Ergebnis ist eine stärkere Kundenbindung und ein höherer Customer Lifetime Value. Was sind die Vorteile von Datenanreicherung für mein Unternehmen? Und welche Möglichkeiten gibt es, um Kundendaten anzureichern? Und welche Daten können mein Kundenwissen wirklich erweitern?

 

Definition Datenanreicherung

Unter Datenanreicherung versteht man das Hinzufügen zusätzlicher Informationen zu einem Kontakt- oder Unternehmensdatensatz, wie beispielsweise Telefonnummern, geografische Daten, Daten via Social Media und weitere externe Daten aus verschiedenen Quellen.

Durch die Anreicherung der Kundenstammdaten mit wichtigen Zusatzinformationen werden die Daten wertvoller und liefern das notwendige Kundenwissen für ein optimales Kundenbeziehungsmanagement. Auf diese Weise können Sie Ihre Kunden besser verstehen, neue Absatzmöglichkeiten entdecken und die richtigen Produkte zur richtigen Zeit den richtigen Kunden anbieten.

 

Jetzt B2B Smart Data Blog abonnieren!

 

6 Vorteile von Datenanreicherung für Ihr Unternehmen

Durch das Anreichern Ihrer Kundendaten mit neuen Informationen ergeben sich folgende Vorteile:

  • wertvolle Informationen für eine 360° Kundensicht, dadurch neue Möglichkeiten und Lösungen in Ihrem Markt
  • einfacher Zugang zu umfassenden und dadurch wertvollen Kundenprofilen
  • maßgeschneiderte Angebote und damit eine höhere Abschlusswahrscheinlichkeit
  • effizienter Einsatz von Ressourcen, z.B. durch Priorisierung von Kontakten nach Abschlusswahrscheinlichkeit
  • Zielgruppenspezifische, effektive Marketing-Kampagnen durch personalisierte Kundenansprache
  • keine Beschränkung auf die eigenen Informationen

 

Welche Möglichkeiten habe ich, um meine Kundendaten anzureichern?

Ist die Webseite des Kunden noch aktuell? Stimmen unsere Stammdaten? Gibt es das Unternehmen überhaupt noch? Welche Themen stehen für meine Kunden besonders im Fokus? Auf welchen Social-Media-Kanälen sind meine Kunden unterwegs? Haben meine Kunden Zertifizierungen oder Auszeichnungen?

 

Die Datenanreicherung kann auf viele verschiedene Arten von Daten angewendet werden, z.B. Produkt-, Inventar- und Finanzdaten. Nahezu jeder Datentyp kann durch externe Quellen ergänzt, erweitert und aufgewertet werden.

 

Eine besondere Quelle der Datenanreicherung stellen die Firmenwebseiten der eigenen Kunden dar. Unternehmen bemühen sich auf ihrer eigenen Webseite, ihre Kunden ideal über ihre Produkte, das Unternehmen, aktuelle Themen und Veränderungen im Unternehmen selbst oder in der Branche zu informieren. Mit Hilfe der Web Intelligence Methode können alle für Sie relevanten Daten auf Webseiten automatisch und tagesgenau extrahiert werden und Ihren aktuellen Datenbestand anreichern. Somit gewinnen Sie wichtige Marketing- und Vertriebs-Insights, sei es für Ihre nächste Marketing-Kampagne oder für Ihre nächste persönliche Kontaktaufnahme.

 

Wichtiger Hinweis: Am Ende der Datenanreicherung sollten die Daten einer Qualitätskontrolle unterzogen werden, um sicherzustellen, dass die angereicherten Daten fehlerfrei sind und mit den Ursprungsdaten übereinstimmen. Bei häufiger Anreicherung externer Quellen sollten die Daten regelmäßig überprüft werden, um die Datenqualität langfristig sicherzustellen.

 

Fazit

Da Daten im heutigen Wettbewerb eine immer wichtigere Rolle spielen, um die Bedürfnisse und Wünsche der Kunden gezielt vor Wettbewerbern zu erfüllen, spielt die Datenanreicherung eine immer wichtigere Rolle, um diesen Anforderungen gerecht zu werden. Daher gibt es viele Unternehmen, die sich dieser Aufgabe widmen.

 

Jetzt B2B Smart Data Blog abonnieren!

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

 

Foto:

© ESB Professional/Shutterstock.com

Ihr Kommentar