Neukundengewinnung und Kundenpflege im Home-Office: So gelingt’s

Selbst wenn Sie mit der Anzahl Ihrer B2B Bestandskunden zufrieden sind, es gibt immer wieder Kunden, die Ihnen nicht auf Dauer erhalten bleiben, weil sich der Bedarf ändert oder aus Unsicherheit in Zeiten von Corona. Um zu vermeiden, dass Ihr Kundenstamm immer kleiner wird, empfiehlt es sich deshalb, kontinuierlich neue Kunden zu akquirieren. Diese kompensieren nicht nur Ihre Abwanderer, sondern ermöglichen auch zusätzliches Wachstum durch Weiterempfehlungen und Cross-Selling-Optionen. Nur wie können Sie optimal und strukturiert Neukundengewinnung betreiben? Und wie meistern Sie aktuelle, veränderte Herausforderungen, wie beispielsweise die Neukundenakquise via Home Office?

Auf das veränderte Kommunikationsverhalten eingehen

Wenn sich die Kommunikationsgewohnheiten in der Gesellschaft ändern, ändern sich die Vertriebs-Gewohnheiten mit. Der professionelle Verkauf muss flexibel sein und sich den Trends, wie z.B. Video und Telefonie, anpassen. Denn: direkte persönliche Kundentermine werden immer weniger, Vertriebsleiter wünschen sich dennoch schnelle Geschäftsabschlüsse. Aber auch steigende Umsätze, mehr Effizienz und eine reibungslose Zusammenarbeit zwischen Innen- und Außendienst werden gefordert. Gleichzeitig erscheinen Märkte, Produkte sowie Kaufprozesse vieler Unternehmen komplexer denn je. 

Es gilt, einen Spagat zu schaffen: Unter Zeitdruck die Kommunikation zwischen Vertrieb und Kunde stärken sowie parallel die Chancen digitaler Angebote wahrnehmen.

Jetzt B2B Smart Data Blog abonnieren!

 

Kundenwissen erweitern und Prozesse wiederholbar gestalten

Im B2B Bereich sind in Kauf- oder Investitionsentscheidungen immer mehrere Menschen involviert. Sie erreichen diese Entscheider nicht über herkömmliche Werbung, sondern indem Sie Interesse wecken und Vertrauen schaffen. 

Nur wie funktioniert das? Viele B2B Unternehmen nutzen bereits cloud-basierte CRM (Customer Relationship Management) Systeme, in denen sie Kundendaten verwalten, speichern und für Mitarbeiter aus den Abteilungen Marketing, Vertrieb und Kundenservice zugänglich machen. Auch im Home-Office. Zusätzliche Marketing Automatisierungstools unterstützen Vertriebsmitarbeiter, die bereits bestehenden Kontakte aufgrund Ihres Online-Verhaltens zu bewerten sowie gänzlich neue – passende – Kontakte zu identifizieren.  Wir stellen Ihnen zwei Tools vor.

 

B2B Web Scoring®

Diese Technologie vergleicht Merkmale von Webseiten Ihrer Bestandskunden mit anderen Webseiten. Es werden digitale Zwillinge bzw. Ihre Wunschkunden lokalisiert, die gezielt und individuell angesprochen werden können. 

Dieses Tool ersetzt nicht Ihre Vertriebsmitarbeiter, sondern es unterstützt den Prozess der Neukundengewinnung. Sales-Mitarbeiter können enorm viel Zeit bei der Recherche einsparen. Außerdem werden Unternehmen, die nicht zu Ihnen passen, aussortiert. Gerade im Home-Office erleichtert das Web Scoring Vertriebsmitarbeitern, die verantwortlich für Suche, Auswahl und Akquise von Neukunden sind, die tägliche Arbeit. Denn Web Scoring stellt eine Liste an potenziellen Kunden bereit, die der Vertrieb auch im Home-Office abtelefonieren kann.

 

Website-Monitoring

Vertriebsmitarbeiter sollten neben Neukundenakquise auch die Webseiten und Social Media Kanäle ihrer Bestandskunden im Blick behalten und reagieren, wenn dort relevante Neuigkeiten veröffentlicht werden. 

Warum? Weil bestimmte Veränderungen auf der Website Ihrer Kunden die Möglichkeit für Upselling bzw. Cross-Selling bereit halten.  Zum Beispiel: Sie sind Versicherungsvertreter und Ihr Kunde verkündet auf seiner Website, dass der Bau einer neuen Firmenzentrale in die Planung geht. Würden Sie das nicht gerne wissen wollen?

Vielen Vertriebsmitarbeitern fehlt jedoch die Zeit, ihre Bestandskunden zu beobachten und zu analysieren. Aber auch dafür gibt es passende Tools. Durch sogenanntes Smart Monitoring erhalten Sie in regelmäßigen Abständen Reports über die Aktivität auf den Webseiten Ihrer Bestandskunden. So bleiben Sie auf dem neuesten Stand und können schnell reagieren, wenn sich für Sie relevante Änderungen ergeben.

 

Maßnahmen zur Neukundengewinnung im Home-Office auf einen Blick:

  • Nutzung eines cloud-basierten CRM Systems
  • Anwendung smarter Marketing Technologien, um 
    • Kundenwissen zu erweitern
    • Prozesse wiederholbar zu gestalten
    • Effizienzen zu erhöhen
    • Recherchearbeiten zu vereinfachen
    • Zeit zu sparen

 

Gerne berate ich Sie bis zu einer Stunde kostenfrei bzgl. Ihrer Vertriebsstrategie im Home-Office. Schauen Sie einfach in meinen Kalender und buchen Sie sich Ihren Termin:

Jetzt Termin vereinbaren

 

Fazit

Unternehmen und Vertriebsleiter stehen täglich vor den gleichen Herausforderung: Wo bekomme ich Neukunden her, die zu uns passen? Wie kann ich Up- und Cross-Selling Potenziale bei meinen Bestandskunden erkennen? Und das, mit möglichst wenig Zeitaufwand. Die Antwort ist simpel: Mit den richtigen Automatisierungstools können Sie sich in regelmäßigen Abständen potenzielle Kunden ausspielen lassen oder erhalten Reports über die Aktivitäten Ihrer Bestandskunden. Speichern Sie alle Daten in einem zentralen CRM System und erweitern Sie dadurch Ihr Kundenwissen. Dann heißt es nur noch: greifen Sie zum Telefon.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

 

 

Foto:

© ESB Professional/Shutterstock.com

Ihr Kommentar