B2B Database Marketing: Warum Ihr Marketingteam eine B2B Database benötigt

Der B2B Marketing Erfolg Ihres Unternehmens wird immer nur so gut sein wie Ihre Daten.

Wenn Sie wesentliche Details über die Unternehmen und Kontakte kennen, die Sie ansprechen wollen, haben Sie eine bessere Chance, diese als Kunden zu gewinnen. Wenn Sie Ihre Leads einbinden, besteht eine höhere Wahrscheinlichkeit, sie zu konvertieren, und Konvertierung bedeutet: Kunden, Umsatz und Gewinn.

Ein Marketingteam mit einer veralteten oder fehlerhaften B2B Datenbank läuft jedoch Gefahr, seine Zeit mit meist ineffektiven Marketingmaßnahmen zu verschwenden. Aus diesen Gründen müssen Unternehmen beim Aufbau und der Pflege qualitativ hochwertiger B2B Daten wachsam sein.

 

Warum B2B Database Marketing?

Als B2B Marketer sind Leads Ihr tägliches Brot – entweder versuchen Sie, neue Leads zu generieren, oder Sie versuchen, Ihre aktuellen Leads in Kunden umzuwandeln. Und wenn Sie diese Kunden erst einmal für sich gewonnen haben, besteht Ihre Aufgabe darin, sie bei Laune zu halten und sie hoffentlich weiter in Befürworter Ihrer Produkte zu verwandeln. Und wie und wo bewahren Sie die Informationen über diese Kontakte auf? Die Antwort ist: Database Marketing.

 

 

Ihre B2B Datenbank kann auf verschiedene Weise ungenau und unzuverlässig sein:

  • Interessenten geben absichtlich oder versehentlich falsche Kontaktdaten an

  • Mitarbeiterfluktuation führt dazu, dass Kontaktlisten veralten

  • Unternehmen ziehen um, schließen, fusionieren oder entwickeln sich weiter, und die Informationen in einer B2B Datenbank werden kein wirkliches Abbild dieses potenziellen Kunden sein

  • B2B Datenbanken sind zu spärlich, es fehlen wesentliche Informationen über Kunden und Entscheidungsträger

Diese Probleme können die Fähigkeit Ihres Marketingteams zum Erfolg beeinträchtigen. Ungenaue oder veraltete Datenbanken haben zur Folge, dass Dutzende Ihrer E-Mails in Postfächern landen, die nicht mehr existieren. B2B Datenbanken, denen Informationen zu Firmen und Entscheidungsträgern fehlen, führen dazu, dass Sie Ihre Marketingbemühungen nicht auf bestimmte Zielgruppen oder Schmerzpunkte ausrichten können.

 

Jetzt B2B Smart Data Blog abonnieren!

 

 

Wie B2B Smart Data Ihnen beim B2B Database Marketing helfen kann

Ein Bestandteil von B2B Database Marketing ist die Umwandlung von Big Data zu Smart Data. Unter Big Data werden Massendaten verstanden, die komplex, unstrukturiert und schnelllebig sind. Ziel ist es, diese so zu verdichten und zu strukturieren, dass smarte Daten entstehen. Das sind dann eben jene Daten, die eine gezielte Analyse und in der Folge zielgruppenorientiertes Marketing ermöglichen.

 

Ihre Kontaktliste mit wertvollen Leads erweitern

Eine B2B Datenbank sollte mehr als nur eine Liste mit ungeordneten Leads und E-Mail-Adressen sein.

Im Gegensatz dazu sollte Ihre B2B Datenbank auch firmenbezogene Daten über bestimmte Zielkunden enthalten. Zu den Firmendaten gehören Branche, geographische Lage, Unternehmensgröße und Informationen über die Leistung. Spezifische Details über den tatsächlichen Kontaktpunkt sind ebenfalls relevant.

Das Ergebnis ist eine umsetzbare Geschäftsanalytik mit Hilfe der Methode des B2B Web Scorings. Diese können Sie nutzen, um Ihre Liste von potenziellen Kunden zu erweitern, Ihre Marketingeffizienz zu steigern und mehr Kunden zu gewinnen.

 

Ihr Kundenwissen erweitern

Neben der Bereitstellung von Firmendaten wie: Branche, Kontaktdaten, URLs, Impressum, Gründungsjahr etc. können weitere Fragestellungen beantwortet werden, um Ihr Kundenwissen zu erweitern und Ihre B2B Database mit wertvollen Daten für Marketing und Vertrieb anzureichern. 

Folgende Fragestellungen können zusätzlich mit Hilfe der B2B Smart Data beantwortet werden, um weitere relevante Datenpunkte zu ermitteln:

  • Welche Themen stehen für meine Kunden besonders im Fokus?

  • Wie onlineaffin sind meine Kunden?

  • Wann sind die Öffnungszeiten und Sprechzeiten? Wann kann der Außendienst den Kunden besuchen?

  • Auf welchen Social-Media-Kanälen sind meine Kunden unterwegs?

  • Wo sind meine Kunden Mitglied?

  • Haben meine Kunden Zertifizierungen oder Auszeichnungen?

... und vieles mehr. 

 

Gerne beraten wir Sie bis zu einer Stunde kostenfrei bzgl. dem Aufbau und der Pflege qualitativ hochwertiger B2B Daten. Schauen Sie einfach in unseren Kalender und buchen Sie sich Ihren Termin:

Jetzt Termin vereinbaren

 

Fazit

Ohne eine zuverlässige Sammlung von Kontaktinformationen, geschäftsbezogenen Daten sowie Transaktionsdaten über Kunden und Interessenten sind Sie auf See. Sei es bei Kundensegmentierung, Analysen und Marketingkommunikation aller Art, zur Gewinnung neuer Kunden oder zur Erweiterung des Wertes bestehender Kunden.

Kurz gesagt: Daten bringen Ihr Marketingteam auf den richtigen Weg, damit Ihr Unternehmen mehr Kunden gewinnt, mehr Geld verdient und schnell wachsen kann.

Mit der innovativen Methode der B2B Smart Data stellen Sie sicher, dass Ihr B2B Database Marketing Ihr Geschäft effektiv und Erfolg bringend vorantreibt. 

 

Wenn Sie noch etwas tiefer in das Database Marketing Thema einsteigen möchten, dann empfehlen wir Ihnen, unser kostenfreies Database Marketing Whitepaper herunterzuladen:

Neuer Call-to-Action

 

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

Foto:

© ESB Professional/Shutterstock.com

Ihr Kommentar