In 4 Schritten zur effektiven Database Marketing Strategie

Das Database Marketing versucht zu verstehen, wie Kunden angesprochen werden wollen und wendet diese gewonnenen Erkenntnisse an, um die Bedürfnisse der Kunden über den idealen Kanal zu erfüllen. Um dies zu gewährleisten, benötigen Unternehmen an jedem Kontaktpunkt eine einheitliche Sicht auf jeden Kunden. Nur dann können sie die Reise des Kunden verstehen und ihn auf sinnvolle Weise einbeziehen. Database Marketing Strategien machen das einfacher.

Wie sollten Sie beginnen, Ihre eigene effektive Database Marketing Strategie zu entwickeln?

Beginnen Sie Ihre Database Marketing Strategie mit folgenden Schritten:

 

1. Identifizieren Sie Ihre Zielgruppe.
Wie alt sind Ihre Kunden? Wie hoch ist das Einkommensniveau? Welche Berufsbezeichnung haben sie? Wo leben sie? Woran sind sie interessiert? Was kaufen sie sonst noch? etc. Erstellen Sie ein detailliertes ideales Kundenprofil für Ihr Produkt, und nutzen Sie dieses Profil dann, um zu entscheiden, welche Art von Informationen bzw. Merkmale Sie in Ihre Datenbank aufnehmen müssen.

2. Arbeiten Sie mit anderen Teams zusammen. Marketing, Vertrieb und Kundenservice – sie alle haben direkten Kontakt zu Kunden und Interessenten. Welche Informationen benötigt jedes Team, um effektiv arbeiten zu können? Welche Informationen sammeln die Teams im direkten Kundenkontakt und werden diese an einem zentralen Ort verwaltet?

3. Die passende Software finden. Kundendaten sind keinem Teammitglied von Nutzen, wenn es nicht auf sie zugreifen kann. Wählen Sie ein Tool, mit dem Sie auf einfache Weise verschiedene Arten von Informationen und Kundentypen anzeigen und sogar Kundeninformationen entsprechend Ihren verschiedenen Produkt- oder Dienstleistungskategorien organisieren können.

4. Sammeln Sie Kundendaten. Schauen Sie sowohl auf interne als auch auf externe Datenquellen, darunter beispielsweise auch:

  • Akquisitionsdaten: Aus welchem Vertriebskanal oder welcher Quelle kam ein neuer Kunde? Von welcher Marketingkampagne?

  • Demographische Daten: Welches Alter, Geschlecht, Familien-, Bildungsstand, Standort usw. hat der Kunde?

  • Technographische Daten: Welche(s) Gerät(e) verwenden sie zur Interaktion mit Ihrer Marke? Desktop oder Mobiltelefon? Android oder iOS?

  • Psychografische Daten: Was sind die persönlichen Perspektiven, Werte und Interessen? Was motiviert Ihre Kunden?

  • Daten zur Aktivität: Wie haben sie mit Ihrer Website, Ihren Social-Media-Kanälen und/oder Ihrer mobilen App interagiert?

  • Transaktionsdaten: Wie haben sie interagiert? Wie häufig kaufen sie bei Ihnen ein, und wie viel geben sie aus? Welche Artikel kaufen Ihre Kunden für gewöhnlich zusammen ein?

  • Daten zur Korrespondenz: Haben sie jemals ein Support-Ticket eingereicht? Haben sie eine Frage oder Beschwerde auf Ihren Social-Media-Kanälen veröffentlicht? Auf eine Umfrage geantwortet?

 

Database Marketing: Experteninterview PDF

 

So erweitern Sie ganz einfach Ihr Kundenwissen

 

Der Internetauftritt einer Firma ist die Visitenkarte und das Schaufenster eines Unternehmens. Jede Firma bemüht sich einen möglichst aussagekräftigen Internetauftritt zu gestalten um damit potenzielle und bestehende Kunden im Web über den aktuellen Stand des Unternehmens zu informieren. Daher sind dort viele analytische Merkmale über Ihre bestehenden Kunden, neue potenzielle Kunden und Interessenten zu finden. Objektiv analysiert, ergibt sich eine genaue, aktuelle und wertvolle Profilierung.

Data Insights ist die Summe aller messbaren Merkmale, welche modular kombiniert werden können. Durch die automatische Analyse aller relevanten Unternehmenswebseiten können spezifische Informationen wie Branche, Kontaktdaten, URLs, Impressum, Gründungsjahr etc. bereitgestellt werden.

Kundenwissen ist für Ihre Database Marketing Strategie essenziell!

Neben der Bereitstellung spezifischer Informationen können außerdem Fragestellungen wie:

  • Auf welchen Social-Media-Kanälen sind meine Kunden unterwegs?

  • Welche Themen sind für meine Kunden relevant?

  • Wie online-affin sind meine Kunden?

  • Sind meine Kontaktdaten noch aktuell?

und vieles mehr, beantwortet werden. So reichern Sie Ihre Datenbank individuell mit wertvollem Kundenwissen an, um Ihre Database Marketing Strategie noch effektiver gestalten zu können.

 

 

Gerne beraten wir Sie bis zu einer Stunde kostenfrei zum Thema "Kundenwissen erweitern".

Schauen Sie einfach in unseren Kalender und buchen Sie sich Ihren Termin:

Jetzt Termin vereinbaren

 

Fazit

 

Wichtig: halten Sie die Daten aktuell, denn nur so können Sie Ihr Database Marketing Strategie auch effektiv nutzen. Der Aufbau einer Kundendatenbank nimmt viel Zeit und Mühe in Anspruch. Durch das Anreichern neuer Daten rund um Ihre Kunden ergeben sich vollkommen neue Möglichkeiten und Lösungen in Ihrem Markt.

 

Jetzt B2B Smart Data Blog abonnieren!

 

 

Foto:

© ESB Professional/Shutterstock.com

Ihr Kommentar